Datenschutzerklärung | Fitness-Club Work Out

Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Die folgende Erklärung zum Datenschutz gemäß § 13 TMG und Artikel 13 DSGVO erläutert, welche personenbezogene Daten von uns als Diensteanbieter erhoben und verarbeitet werden. Sie gilt für alle von uns angebotenen und betriebenen Dienste und Leistungen auf dieser Webseite, aber auch für alle Dienste und Leistungen, die wir über mobile Endgeräte oder über andere Online-Plattformen anbieten. Im Folgenden bezeichnen wir diese Dienste und Leistungen allgemein als unsere (Online-)Dienste oder unser (Online-)Angebot.

 

Allgemeine Informationen zum Datenschutz

Wichtige Begriffsbestimmungen

Folgende Begriffe werden zum Verständnis der nachfolgenden Ausführungen zunächst erläutert. Die Begriffsbestimmungen und weitere Erläuterungen ergeben sich aus Artikel 4 DSGVO.

 

Insofern bedeutet

 

„personenbezogene Daten“ alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“, „Betroffener“, „Kunde“ oder „Nutzer“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind;

 

„Verarbeitung“ jeden mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung;

 

„Verantwortlicher“ die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet;

 

„Profiling“ jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, persönliche Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen;

 

„Pseudonymisierung“ die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, dass die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden;

 

„Auftragsverarbeiter“ eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet;

 

„Empfänger“ eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, denen personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger; die Verarbeitung dieser Daten durch die genannten Behörden erfolgt im Einklang mit den geltenden Datenschutzvorschriften gemäß den Zwecken der Verarbeitung;

„Dritter“ eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten;

„Einwilligung“ der betroffenen Person jede freiwillig für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

 

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung

Der Verantwortliche, der allein über die Mittel und Zwecke der Verarbeitung von personenbezogenen Daten unseres Online-Angebotes entscheidet, ist:

 

Firma Fitness-Club Work Out GmbH, Geschäftsführer Stefan Oschätzky, Industriestraße 3, 96114 Hirschaid, Telefon: 09543 – 85 14 11, Telefax: 09543 – 85 14 12, eMail: info@fc-workout.de

 

Datenquellen und Art der Daten

Wir verarbeiten grundsätzlich solche personenbezogene Daten, die wir im Rahmen unserer Online-Dienste von Kunden und Nutzern unserer Dienste und Leistungen rechtmäßig erhalten. Zudem verarbeiten wir – soweit für die Erbringung unserer Dienste und Leistungen erforderlich – personenbezogene Daten, die wir aus öffentlichen Quellen zulässigerweise gewinnen oder die uns von Dritten berechtigt übermittelt werden. Relevante personenbezogene Daten für die Begründung und Durchführung von Geschäftsbeziehungen und Vertragsverhältnissen sind insbesondere Firmenname, Vertretungsberechtigter, Anschrift oder Name, Anschrift, Geburtstag – soweit dies zur zweifelsfreien Identifikation einer Person erforderlich ist – sowie Telekommunikationsdaten einschließlich elektronischer Kommunikationsdaten, Auftragsdaten, Daten aus der Erfüllung unserer vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen, Einwilligungserklärungen, Werbe- und Vertriebsdaten sowie andere Daten aus vergleichbaren Kategorien.

 

Zwecke der Verarbeitung

Die Verarbeitung personenbezogener Daten durch uns erfolgt:

 

Zur Erfüllung vertraglicher Pflichten nach Artikel 6 (1) 1 b DSGVO

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erfolgt zur Erbringung unserer Dienste und Leistungen im Rahmen unserer Verträge mit Kunden oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfrage hin erfolgen.

 

Im Rahmen der Interessenabwägung nach Artikel 6 (1) 1 f DSGVO

Soweit erforderlich verarbeiten wir personenbezogene Daten über die eigentliche Erfüllung von Verträgen hinaus zur Wahrung unserer eigenen berechtigten rechtlichen, wirtschaftlichen und ideellen Interessen.

 

Aufgrund einer Einwilligung des Betroffenen nach Artikel 6 (1) 1 a DSGVO

Soweit Sie uns als Betroffener eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten für bestimmte Zwecke erteilt haben, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Der Widerruf einer Einwilligung wirkt erst für die Zukunft und berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf verarbeiteten Daten.

 

Aufgrund gesetzlicher Vorgaben nach Artikel 6 (1) 1 c DSGVO

Die Verarbeitung von personenbezogene Daten erfolgt aufgrund gesetzlicher Vorgaben. Wir unterliegen diversen gesetzlichen Verpflichtungen zur Verarbeitung personenbezogener Daten, insbesondere die Erfüllung steuerrechtlicher und aufsichtsrechtlicher Melde-, Nachweis- und Aufbewahrungspflichten.

 

Pflicht zur Bereitstellung von personenbezogenen Daten

Eine gesetzliche oder vertragliche Pflicht, uns auf unserem Online-Angebot personenbezogene Daten bereitzustellen, besteht nicht.

 

Zur Anbahnung, Aufnahme, Durchführung und Änderung einer Geschäftsbeziehung müssen Sie uns jedoch diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für diesen Zweck und zur Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten erforderlich sind oder zu deren Erhebung wird gesetzlich verpflichtet sind. Dies beinhaltet in der Regel Angaben zu Firmenname, Vertretungsberechtigter, Anschrift oder Name, Anschrift, Geburtstag – soweit dies zur zweifelsfreien Identifikation erforderlich ist – sowie Telekommunikationsdaten einschließlich elektronischer Kommunikationsdaten sowie die Auftragsdaten. Ohne diese Daten werden wir in der Regel nicht in der Lage sein, einen Vertrag mit Ihnen zu schließen, diesen auszuführen und zu beenden.

 

Automatisierte Entscheidungsfindung und Profiling

Zur Anbahnung, Begründung und Durchführung einer Geschäftsbeziehung nutzen wir grundsätzlich keine automatisierte Entscheidungsfindung und auch kein Profiling gemäß Artikel 22 DSGVO. Sollten wir solche Verfahren in Einzelfällen einsetzen, werden wir Sie hierüber und über ihre diesbezüglichen Rechte nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen informieren.

 

Soweit wir Profiling nach Artikel 22 DSGVO zu Zwecken der Direktwerbung einsetzen, erfolgt dies unter Beachtung der maßgeblichen gesetzlichen Bestimmungen und gemäß den weiteren Ausführungen in den nachfolgenden Abschnitten. 

 

Empfänger der Daten

Innerhalb unseres Unternehmens erhalten alle Stellen Zugriff auf Ihre uns übermittelten personenbezogenen Daten, die diese zur Erfüllung unserer vorvertraglichen, vertraglichen und gesetzlichen Pflichten benötigen oder an die wir aufgrund einer Interessenabwägung befugt sind, personenbezogene Daten zu übermitteln. Auch von uns eingesetzte Dienstleister und Erfüllungsgehilfen können zu diesen Zwecken Daten erhalten. Dies sind Unternehmen in den Kategorien IT-Dienstleistungen, Logistik, Druckdienstleistungen, Telekommunikation, Inkasso, Steuer- und Rechtsberatung, Vertrieb und Marketing, Zahlungs- oder Kreditkartenwesen, Auskunfteien. Weitere Empfänger können diejenigen Stellen sein, für die Sie uns Ihre freiwillige Einwilligung zur Datenübermittlung erteilt haben. Mit allen Empfängern, die personenbezogene Daten in unserem Auftrag verarbeiten, besteht eine Auftragsverarbeitungsvereinbarung nach Maßgabe des Artikel 28 DSGVO.

 

Dauer der Datenspeicherung

Wir speichern Ihre uns übermittelten personenbezogenen Daten solange dies für die Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten oder für die Zwecke, in die Sie eingewilligt haben, erforderlich ist. Sind die Daten für die Erfüllung der vorgenannten Zwecke nicht mehr erforderlich oder widersprechen Sie bereits zuvor einer weiteren Verarbeitung oder widerrufen Sie zuvor eine erteilte Einwilligung und stehen nicht andere zwingende gesetzliche Regelungen oder andere zwingende schutzwürdige Gründe des Verantwortlichen einer Löschung entgegen, werden diese umgehend gelöscht, es sei denn, deren – befristete – Weiterverarbeitung ist erforderlich zu folgenden Zwecken:

 

– zur Erfüllung steuerrechtlicher, finanz- oder aufsichtsrechtlicher Aufbewahrungsfristen für geschäftliche Korrespondenz und Unterlagen. Diese Fristen betragen in der Regel sechs bis zehn Jahre;

 

– zur Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsvorschriften. Nach den §§ 195 ff BGB können diese Verjährungsfristen bis zu 30 Jahre betragen, wobei die regelmäßige Verjährungsfrist 3 Jahren beträgt.

 

Die Erforderlichkeit der Aufbewahrung der Daten wird spätestens alle drei Jahre überprüft.

 

Ihre Rechte als Betroffener

Sie haben das Recht auf Auskunft seitens des Verantwortlichen über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nach Maßgabe von Artikel 15 DSGVO.

Sie haben das Recht, von dem Verantwortlichen nach Maßgabe des Artikels 16 DSGVO die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen.

Sie haben das Recht, von dem Verantwortlichen unter den Voraussetzungen des Artikels 17 DSGVO die Löschung Sie betreffender personenbezogener Daten zu verlangen.

Sie haben das Recht, von dem Verantwortlichen unter den Voraussetzungen des Artikels 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen.

Sie haben unter den Voraussetzungen und nach Maßgabe des Artikels 20 DSGVO das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie einem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln.

Sie haben nach Maßgabe des Artikels 7 (3) DSGVO das Recht, eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung allgemeiner oder besonderer personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Sie haben nach Artikel 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

 

Informationen über Ihr Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung nach Artikel 21 DSGVO

 

Widerspruchsrecht in besonderen Situationen

Sie haben nach Artikel 21 (1) DSGVO das Recht, aus Gründen, sie sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund Artikel 6 (1) 1 e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) und Artikel 6 (1) 1 f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling im Sinne von Artikel 4 Nr. 4 DSGVO.

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende berechtigte Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

 

Widerspruchsrecht bei Direktwerbung

Soweit wir personenbezogene Daten rechtmäßig verarbeiten, um Direktwerbung zu betreiben, steht Ihnen gemäß Artikel 21 (2) DSGVO das Recht zu, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Legen Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung der Daten für Zwecke der Direktwerbung ein, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

 

Empfänger eines Widerspruches

Der Widerspruch kann formfrei mit dem Betreff Widerspruch an den Verantwortlichen oder an unser Unternehmen gerichtet werden.

 

Firma Fitness-Club Work Out GmbH, Geschäftsführer Stefan Oschätzky, Industriestraße 3, 96114 Hirschaid, Telefon: 09543 – 85 14 11, Telefax: 09543 – 85 14 12, eMail: info@fc-workout.de

 

 

 

Besondere Informationen zum Datenschutz

Zugriffs- und Verbindungsdaten

Erhebung von Zugriffsdaten

Wenn Sie über ihr Endgerät (Computer, Tablet, Smartphone, o.ä.) unsere Online-Dienste aufrufen, werden unter anderem zunächst die Ihnen zugewiesene IP-Adresse, die Adresse der aufgerufenen Seite, ggf. die Adresse der aufrufenden Seite, Typ und Version des Browsers, das verwendete Betriebssystem sowie Datum und Uhrzeit des Aufrufs (Protokolldaten) von unserem Hostinganbieter erhoben und in sogenannten Logfiles gespeichert. Diese Verarbeitung erfolgt zu dem Zweck, die angefragten Datenpakete richtig zustellen zu können, gegebenenfalls Fehler der Datenübertragung, Missbrauchsversuche oder Angriffsversuche zu analysieren sowie die Daten pseudonymisiert zu statistischen Zwecken auszuwerten.

Die Verarbeitung erfolgt aufgrund Artikel 6 (1) 1 f DSGVO (Interessenabwägung) zur Wahrung unserer berechtigten Interessen an der Aufrechterhaltung der Funktionsfähigkeit und Erreichbarkeit unseres Online-Angebotes.

Die Logfiles werden nach sieben Tagen gelöscht, es sei denn die weitere Aufbewahrung ist aus rechtlichen oder gesetzlichen Gründen erforderlich.

Die zu statistischen Zwecken erhobenen pseudonymisierten Daten bleiben zunächst gespeichert. Diese Daten ermöglichen keine Identifizierung einer bestimmten Person und dienen der Analyse in welchem zeitlichen und sachlichen Umfang unser Online-Angebot abgerufen wird.

Empfänger der Daten sind die Mitarbeiter unseres Unternehmens und die für uns tätigen IT-Dienstleister.

Sie sind nicht gesetzlich oder vertraglich verpflichtet und es ist auch für einen Vertragsschluss nicht erforderlich, diese Informationen bereitzustellen. Mögliche Folgen der Nichtbereitstellung der Daten für Sie könnte die Nichterreichbarkeit oder eine Fehlfunktion unseres Online-Angebotes sein.

 

Google Analytics

Diese Website nutzt den Dienst „Google Analytics“, welcher von der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) angeboten wird, zur Analyse der Websitebenutzung durch Nutzer. Der Dienst verwendet „Cookies“ – Textdateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Die durch die Cookies gesammelten Informationen werden im Regelfall an einen Google-Server in den USA gesandt und dort gespeichert.
Auf dieser Website greift die IP-Anonymisierung. Die IP-Adresse der Nutzer wird innerhalb der Mitgliedsstaaten der EU und des Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Durch diese Kürzung entfällt der Personenbezug Ihrer IP-Adresse. Im Rahmen der Vereinbarung zur Auftragsdatenvereinbarung, welche die Websitebetreiber mit der Google Inc. geschlossen haben, erstellt diese mithilfe der gesammelten Informationen eine Auswertung der Websitenutzung und der Websiteaktivität und erbringt mit der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen.
Sie haben die Möglichkeit, die Speicherung des Cookies auf Ihrem Gerät zu verhindern, indem Sie in Ihrem Browser entsprechende Einstellungen vornehmen. Es ist nicht gewährleistet, dass Sie auf alle Funktionen dieser Website ohne Einschränkungen zugreifen können, wenn Ihr Browser keine Cookies zulässt.
Weiterhin können Sie durch ein Browser-Plugin verhindern, dass die durch Cookies gesammelten Informationen (inklusive Ihrer IP-Adresse) an die Google Inc. gesendet und von der Google Inc. genutzt werden. Folgender Link führt Sie zu dem entsprechenden Plugin: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Alternativ verhindern Sie mit einem Klick auf diesen Link, dass Google Analytics innerhalb dieser Website Daten über Sie erfasst. Mit dem Klick auf obigen Link laden Sie ein „Opt-Out-Cookie“ herunter. Ihr Browser muss die Speicherung von Cookies also hierzu grundsätzlich erlauben. Löschen Sie Ihre Cookies regelmäßig, ist ein erneuter Klick auf den Link bei jedem Besuch dieser Website vonnöten.
Hier finden Sie weitere Informationen zur Datennutzung durch die Google Inc.: < href=“https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de“> https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de

 

Verwendung von Cookies

Wir setzen auf unseren Online-Diensten Cookies ein. Mit dem Begriff Cookies bezeichnen wir dabei Cookies im ursprünglichen Sinn, aber auch alle ähnlichen Technologien, wie Flash Cookies, Beacons oder Bugs (einschließlich transparenter oder farbloser Bilddateien).

Cookies sind kleine Dateien, die beim Aufruf unserer Online-Dienste lokal auf Ihrem Endgerät (Computer, Tablet oder Smartphon) gespeichert werden, Informationen in Form von Zahlen und Nummern enthalten sowie bei jedem neuen Seitenaufruf von der aufgerufenen Webseite abgefragt werden können. Cookies ermöglichen es damit grundsätzlich, Ihr Endgerät zu erkennen und bestimmte Informationen über Ihre Seiteneinstellungen oder Seitenaufrufe zu speichern. Damit können Cookies unter anderem dazu verwendet werden, um Nutzer zu identifizieren und wiederzuerkennen, sich Einstellungen, Informationen über das Verhalten, Formulardaten oder Bestelldaten des Nutzers zu merken, das Nutzerverhalten zu analysieren, Fehlermeldungen sowie technische Informationen in der Form von Ladezeiten und Browserverhalten zu speichern oder Zahlungsvorgänge abzusichern.

Cookies können bei Beendigung einer Browsersitzung, d.h. wenn Sie den Browser schließen, ungültig und gelöscht werden (temporäre Cookies oder Session Cookies), Cookies können aber auch dauerhaft (permanente Cookies oder Persistent Cookies) auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Zudem unterscheidet man man Cookies danach, ob ein Cookie von der vom Nutzer besuchten Webseite (First Party Cookie) oder von einer gänzlich anderen Webseite (Third Party Cookie) gesetzt wird. Mehr Informationen zu diesem Thema finden Sie unter der URL: http://www.allaboutcookies.org/ge/.

 

Wir verwenden temporäre First Party Cookies, die für die Zeitdauer Ihrer Online-Sitzung angelegt werden, um die Nutzung unserer Online-Dienste zu ermöglichen (z.B. für eine Warenkorb-Funktion, Speicherung Ihres Login-Status, Formularfunktionen oder technische Funktionen der Webserver (z.B. Lastverteilung)). Diese Cookies werden spätestens dann gelöscht, wenn Sie den Browser schließen.

Diese Verarbeitung erfolgt aufgrund Artikel 6 (1) 1 f DSGVO (Interessenabwägung) zur Wahrung unserer berechtigten wirtschaftlichen, rechtlichen und ideellen Interessen an der Aufrechterhaltung der Funktionalität und Erreichbarkeit unseres Online-Angebotes. Es erfolgt durch uns keine personenbezogene Auswertung, automatisierte Entscheidungsfindung oder Profiling.

Empfänger der Daten sind die Mitarbeiter unseres Unternehmens und die für uns tätigen IT-Dienstleister.

Sie sind nicht gesetzlich oder vertraglich verpflichtet und es ist auch für einen Vertragsschluss nicht erforderlich, diese Daten bereitzustellen.

Wenn Sie die Verwendung von Cookies durch eine entsprechende Einstellung in Ihrer Browsersoftware verhindern (blockieren), kann dies jedoch möglicherweise dazu führen, dass unsere Dienste nicht im vollen Umfang funktionsfähig sind.

 

Wenn bei der Nutzung unserer Online-Dienste auch Third-Party Cookies eingesetzt werden, mit denen generell das Surfverhalten eines bestimmten Nutzers für Zwecke der Marktforschung und der Verbesserung unseres Online-Angebotes analysiert werden kann, informieren wir Sie darüber in den nachfolgenden Abschnitten dieser Datenschutzerklärung gesondert.

 

Grundsätzlich können Sie dem Einsatz von Third Party Cookies über die Webseite der Netzwerkwerbeinitiative unter der URL: http://optout.networkadvertising.org/, der US-amerikanischen Webseite unter der URL: http://www.aboutads.info/choices oder der europäischen Webseite unter der URL: http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices/ widersprechen.

 

Übersendung von Emails

Wenn Sie uns über unsere Email-Adresse(n) kontaktieren, werden bei jeder Email Ihre Email-Adresse einschließlich Ihrer Absenderangaben, der Inhalt der Email, der Übermittlungsweg der Email, ggf. Typ und Version des Email-Clients, die Ihnen zugewiesene IP-Adresse, Ihre Domain sowie Datum und Uhrzeit der Versendung von uns und unserem Hostinganbieter automatisch erhoben und gespeichert.

Diese Speicherung und Verarbeitung erfolgt aus technischen Gründen und damit wir von Ihrer Email, d.h. deren Absender und deren Inhalt Kenntnis nehmen können. Die Verarbeitung erfolgt insoweit aufgrund Artikel 6 (1) 1 f DSGVO (Interessenabwägung) zur Wahrung unserer berechtigten Interessen an der Bereitstellung von geschäftlichen Kommunikationsmitteln.

Ihre uns übermittelten personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald die Bearbeitung Ihres Anliegens abgeschlossen ist oder Sie bereits zuvor einer weiteren Verarbeitung widersprechen und nicht zwingende gesetzliche Regelungen oder zwingende schutzwürdige Gründe des Verantwortlichen einer Löschung entgegen stehen.

Empfänger der Daten sind die Mitarbeiter unseres Unternehmens und die für uns tätigen IT-Dienstleister.

Sie sind nicht gesetzlich oder vertraglich verpflichtet, uns diese Daten zur Verfügung zu stellen. Ohne Übermittlung dieser Daten ist die Nutzung dieses Kommunikationsmittels jedoch technisch nicht möglich und wir werden nicht in der Lage sein, Ihr Anliegen zu beantworten.

 

Wir weisen in diesem Zusammenhang darauf hin, dass wir zwar Emails verschlüsselt (TLS, SSL) empfangen und versenden, es sich dabei aber lediglich um eine sogenannte Transportverschlüsselung handelt. Grundsätzlich ist daher weder die Authentizität, noch die Integrität, noch die Vertraulichkeit einer empfangenen Email oder versendeten Email gewährleistet. Versenden Sie daher keine sensiblen oder vertraulichen personenbezogenen Daten per Email an uns, wenn Sie ausschließen wollen, dass die Daten auf dem Übermittlungsweg unberechtigt eingesehen oder korrumpiert werden.

 

Im Übrigen gelten unsere Allgemeinen Informationen zum Datenschutz.

 

Verwendung Kontaktformular

Soweit Sie uns über ein Kontaktformular unseres Online-Angebotes kontaktieren, werden bei jeder Versendung die von Ihnen in das Formular eingegebenen personenbezogenen Daten und Angaben sowie Datum und Uhrzeit der Versendung von uns gespeichert und verarbeitet.

Die Verwendung des Kontaktformulars erfolgt freiwillig und bedarf einer von Ihnen vor Absenden des Formulars zu erteilenden Einwilligung. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ergibt sich aus Artikel 6 (1) 1 a DSGVO (Einwilligungserklärung). 

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch eine einfache Erklärung, zum Beispiel durch eine Erklärung mittels des Kontaktformulars oder formlos per E-Mail, widerrufen.

Ihre uns übermittelten personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald die Bearbeitung Ihres Anliegens abgeschlossen ist oder Sie bereits zuvor Ihre Einwilligung widerrufen und nicht zwingende gesetzliche Regelungen oder zwingende schutzwürdige Gründe des Verantwortlichen einer Löschung entgegen stehen.

Empfänger der Daten sind die Mitarbeiter unseres Unternehmens und die für uns tätigen IT-Dienstleister. 

Sie sind nicht gesetzlich oder vertraglich verpflichtet und es ist auch für einen Vertragsschluss nicht erforderlich, dieses Kontaktformular zu benutzen. Mögliche Folgen der Nichtbenutzung des Kontaktformulars für Sie sind nicht ersichtlich.

 

Wir weisen auch in diesem Zusammenhang darauf hin, dass zwar unser Kontaktformular verschlüsselt (TLS, SSL) versendet und von uns empfangen wird, es sich dabei aber lediglich um eine sogenannte Transportverschlüsselung handelt. Grundsätzlich ist daher weder die Authentizität, noch die Integrität, noch die Vertraulichkeit einer versendeten Mitteilung gewährleistet. Versenden Sie daher keine sensiblen oder vertraulichen personenbezogenen Daten per Kontaktformular an uns, wenn Sie ausschließen wollen, dass die Daten auf dem Übermittlungsweg unberechtigt eingesehen oder korrumpiert werden.

 

Im Übrigen gelten unsere Allgemeinen Informationen zum Datenschutz.

 

Informationen zu Sozialen Medien

Facebook-Seite

Wir nutzen als Diensteanbieter die Online-Plattform Facebook. Anbieter dieser Plattformen ist die Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin, Ireland. Soweit Sie das Online-Angebot von Facebook nutzen, gelten die jeweiligen Datenschutzbestimmungen von Facebook. Soweit Sie im Rahmen des Online-Angebotes von Facebook zur Eingabe von personenbezogenen Daten aufgefordert werden oder Ihre Einwilligung in die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten erfragt wird, gelten die jeweiligen Datenschutzbestimmungen von Facebook. Wir selbst erheben und speichern hierbei keinerlei personenbezogene Daten. Wir haben auf die Datenerhebung und Datenverarbeitung durch Facebook auch keinerlei Einfluss. Die Datenschutzbestimmungen der Facebook Ireland Ltd finden Sie unter der URL: https://www.facebook.com/privacy/explanation

 

Soweit Sie mit uns über die von Facebook bereit gestellten Kommentarfunktionen oder irgend eine andere von Facebook bereit gestellte Art der Benachrichtigung in Verbindung treten, werden Ihr Benutzername und Ihr Kommentar oder Ihre Nachricht von uns verarbeitet. Die dabei von Facebook an uns übermittelten personenbezogene Daten dienen der Bearbeitung Ihrer Anfrage oder Ihres Anliegens, ggf. auch dem Begründen, dem inhaltliche Ausgestalten, Durchführen oder Ändern eines Vertragsverhältnisses. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ergibt sich aus Artikel 6 (1) 1 a DSGVO (Einwilligung ) und ggf. auch Artikel 6 (1) 1 b DSGVO (Erfüllung eines Vertrages). 

Ihre übermittelten personenbezogenen Daten werden bei uns gelöscht, sobald die Bearbeitung Ihres Anliegens oder Auftrages abgeschlossen ist oder Sie bereits zuvor einer weiteren Verarbeitung widersprechen oder eine bereits erteilte Einwilligung widerrufen und nicht zwingende gesetzliche Regelungen oder zwingende schutzwürdige Gründe des Verantwortlichen einer Löschung entgegen stehen.

Empfänger der Daten sind die Mitarbeiter unseres Unternehmens sowie die für uns tätigen IT-Dienstleister. 

Zur Bereitstellung Ihrer Daten sind Sie nicht gesetzlich oder vertraglich verpflichtet. Die erhobenen Daten sind auch für einen Vertragsabschluss mit uns nicht erforderlich. Mögliche Folgen der Nichtbereitstellung der Daten sind, dass Sie mit uns über unsere Facebook Seite keinen Kontakt aufnehmen können. Im Übrigen gelten unsere Allgemeinen Informationen zum Datenschutz.

 

Facebook-Pixel, Custom Audiences und Facebook-Conversion

Innerhalb unseres Onlineangebotes wird aufgrund unserer berechtigten Interessen an Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes und zu diesen Zwecken das sog. „Facebook-Pixel“ des sozialen Netzwerkes Facebook, welches von der Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA, bzw. falls Sie in der EU ansässig sind, Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland betrieben wird („Facebook“), eingesetzt.

 

Facebook ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active).

 

Mit Hilfe des Facebook-Pixels ist es Facebook zum einen möglich, die Besucher unseres Onlineangebotes als Zielgruppe für die Darstellung von Anzeigen (sog. „Facebook-Ads“) zu bestimmen. Dementsprechend setzen wir das Facebook-Pixel ein, um die durch uns geschalteten Facebook-Ads nur solchen Facebook-Nutzern anzuzeigen, die auch ein Interesse an unserem Onlineangebot gezeigt haben oder die bestimmte Merkmale (z.B. Interessen an bestimmten Themen oder Produkten, die anhand der besuchten Webseiten bestimmt werden) aufweisen, die wir an Facebook übermitteln (sog. „Custom Audiences“). Mit Hilfe des Facebook-Pixels möchten wir auch sicherstellen, dass unsere Facebook-Ads dem potentiellen Interesse der Nutzer entsprechen und nicht belästigend wirken. Mit Hilfe des Facebook-Pixels können wir ferner die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke nachvollziehen, in dem wir sehen ob Nutzer nachdem Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf unsere Website weitergeleitet wurden (sog. „Conversion“).

 

Die Verarbeitung der Daten durch Facebook erfolgt im Rahmen von Facebooks Datenverwendungsrichtlinie. Dementsprechend generelle Hinweise zur Darstellung von Facebook-Ads, in der Datenverwendungsrichtlinie von Facebook: https://www.facebook.com/policy. Spezielle Informationen und Details zum Facebook-Pixel und seiner Funktionsweise erhalten Sie im Hilfebereich von Facebook: https://www.facebook.com/business/help/651294705016616.

 

Sie können der Erfassung durch den Facebook-Pixel und Verwendung Ihrer Daten zur Darstellung von Facebook-Ads widersprechen. Um einzustellen, welche Arten von Werbeanzeigen Ihnen innerhalb von Facebook angezeigt werden, können Sie die von Facebook eingerichtete Seite aufrufen und dort die Hinweise zu den Einstellungen nutzungsbasierter Werbung befolgen: https://www.facebook.com/settings?tab=ads. Die Einstellungen erfolgen plattformunabhängig, d.h. sie werden für alle Geräte, wie Desktopcomputer oder mobile Geräte übernommen.

 

Sie können dem Einsatz von Cookies, die der Reichweitenmessung und Werbezwecken dienen, ferner über die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative (http://optout.networkadvertising.org/) und zusätzlich die US-amerikanische Webseite (http://www.aboutads.info/choices) oder die europäische Webseite (http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices/) widersprechen.

 

Informationen zu Direktwerbung

Newsletterversand

Soweit Sie den über unsere Online-Dienste angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Weitere Daten werden nur auf freiwilliger Basis erhoben.

Die Verarbeitung der in das Newsletteranmeldeformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Artikel 6 (1) 1 a DSGVO).

Ihre uns für den Newsletterversand übermittelten personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald Sie sich von dem Newsletter abmelden oder Sie bereits zuvor einer weiteren Verarbeitung widersprechen oder eine bereits erteilte Einwilligung widerrufen und nicht zwingende gesetzliche Regelungen oder zwingende schutzwürdige Gründe des Verantwortlichen einer Löschung entgegen stehen.

Empfänger der Daten sind die Mitarbeiter unseres Unternehmens, die für uns tätigen IT-Dienstleister sowie deren Auftragsverarbeiter. 

Sie haben das Recht, die Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Zwecken der Direktwerbung jederzeit formfrei zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird, oder dieser Verarbeitung zu widersprechen, etwa über den „Abmelden-Link“ im Newsletter oder eine einfache Erklärung uns gegenüber.

Zur Bereitstellung Ihrer Daten für den Newsletter sind Sie nicht gesetzlich oder vertraglich verpflichtet. Die erhobenen Daten sind auch für einen Vertragsabschluss mit uns nicht erforderlich. Mögliche Folgen der Nicht-Bereitstellung der Daten ist, dass Sie den Newsletterversand nicht nutzen können. Im Übrigen gelten unsere Allgemeinen Informationen zum Datenschutz.

 

Informationen zu Sonstigen Plugins und Tools

Google Maps

Unser Online-Angebot nutzt über eine gesonderte Schnittstelle (API) den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 96043, USA. Bei dem Aufruf der Webseite mit dem Plugin Google Maps sendet Ihr Browser Ihre IP-Adresse und die URL unserer Webseite an einen Server von Google in den USA. Zusätzlich speichert Google bei dieser Gelegenheit möglicherweise ein Cookie auf Ihrem Endgerät und verarbeitet Ihre Standortdaten. Auf diese Datenverarbeitung durch Google haben wir keinen Einfluss. Sie können der Verarbeitung der Daten durch Google unter der URL: https://adssettings.google.com/authenticated widersprechen.

Wir selbst speichern bei diesem Vorgang keine personenbezogene Daten der Nutzer. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google unter der URL: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

Die Nutzung dieses Plugins erfolgt, um unser Online-Angebot ansprechender zu gestalten und durch die Anzeige von bestimmten Kartenausschnitten die Auffindbarkeit von Adressangaben zu verbessern. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ergibt sich aus Artikel 6 (1) 1 f DSGVO (Interessenabwägung).

Empfänger der Daten ist der Anbieter Google LLC. Der Einsatz der Schnittstelle und damit eine

Datenübermittlung an Stellen außerhalb der Europäischen Union erfolgt, soweit dem Drittland durch die EU-Kommission ein angemessenes Datenschutzniveau bestätigt wurde oder andere angemessene Datenschutzgarantien (z.B. verbindliche unternehmensinterne Datenschutzvorschriften, EU-Standardvertragsklauseln oder EU-US Privacy Shield) vorhanden sind. 

Google LLC ist zertifiziertes Mitglied des Privacy Shield Framework. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter der URL: https://www.privacyshield.gov/list.

Sie sind nicht gesetzlich oder vertraglich verpflichtet und es ist auch für einen Vertragsschluss nicht erforderlich, die Webseite mit dem Google Maps API zu benutzen. Mögliche Folgen der Nichtbenutzung von Google Maps ist, dass Sie keine Informationen über die angezeigten Kartenausschnitte erhalten.

 

Google ReCaptcha

Unser Online-Angebot nutzt die Funktion ReCaptcha zur Erkennung von natürlichen Personen bei der Eingabe von Daten in Kontaktformulare. Anbieter ist die Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 96043, USA. Aufgrund des Plugins sendet Ihr Browser Ihre IP-Adresse und die URL unserer Webseite an einen Server von Google in den USA. Zusätzlich speichert Google bei dieser Gelegenheit möglicherweise ein Cookie auf Ihrem Endgerät und verarbeitet Ihre Standortdaten, Verweildauer und Eingabeverhalten auf unserem Online-Angebot. Auf diese Datenverarbeitung durch Google haben wir keinen Einfluss. Sie können der Verarbeitung der Daten durch Google unter der URL: https://adssettings.google.com/authenticated widersprechen.

Die Nutzung dieses Plugins erfolgt, um unser Online-Angebot gegen missbräuchliche Verwendung zu schützen. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ergibt sich aus Artikel 6 (1) 1 f DSGVO (Interessenabwägung).

Empfänger der Daten ist der Anbieter Google LLC. Der Einsatz der Schnittstelle und damit eine

Datenübermittlung an Stellen außerhalb der Europäischen Union erfolgt, soweit dem Drittland durch die EU-Kommission ein angemessenes Datenschutzniveau bestätigt wurde oder andere angemessene Datenschutzgarantien (z.B. verbindliche unternehmensinterne Datenschutzvorschriften, EU-Standardvertragsklauseln oder EU-US Privacy Shield) vorhanden sind. 

Google LLC ist zertifiziertes Mitglied des Privacy Shield Framework. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter der URL: https://www.privacyshield.gov/list.

Sie sind nicht gesetzlich oder vertraglich verpflichtet und es ist auch für einen Vertragsschluss nicht erforderlich, die Webseite mit dem ReCaptcha zu benutzen. Mögliche Folgen der Nichtbenutzung ist, dass Sie das Kontaktformular nicht versenden können.

 

Kostenfreies & unverbindliches Probetraining vereinbaren