LEISTUNGSDIAGNOSTIK / LAKTAT | Fitness-Club Work Out

LEISTUNGSDIAGNOSTIK / LAKTAT

Testtage am 27.10. und 03.11.2018 jeweils von 13:00 – 18:00 Uhr mit Stefan Dellermann

Das wichtigste über,

  • Deinen aktuellen Fitnesszustand
  • Deine Laktatwerte
  • Deine individuelle aerobe und anaerobe Schwelle zur Trainingssteuerung
  • Deine optimalen Puls Bereiche zur Fettverbrennung und Leistungssteigerung
  • Trainingsoptimierung und Trainingsberatung
  • Deinen Bewegungs- und Laufstile auf dem Laufband

Der Test bei dem auch die Herzfrequenz mit einbezogen wird, zeigt an ab wann der Sportler den anaeroben Bereich erreicht. Dazu wird die Laktat Konzentration im Blut gemessen. Sie ist ein Hinweis für die Intensität der Belastung. Laktat ist ein Salz der Milchsäure und entsteht als Nebenprodukt der Energiegewinnung. Bei einer Laktat Konzentration zwischen zwei und vier mmol/I (Millimolpro Liter), befindet sich der Sportler im aerob-anaeroben Grenzbereich. Bei erhöhter Laktatbildung wird die beanspruchte Muskulatur nicht hinreichend mit Sauerstoff versorgt. Ab einer Konzentration von über vier mmol/I beginnt der anaerobe Bereich.

Durch einen Laktat Test wissen Sportler, bei welcher Herzfrequenz ihre anaerobe Schwelle liegt und können diese Daten in ihren Trainingsplan einbeziehen.

Für die Messung wird dem Sportler während eines Belastungstests mehrmals, meist am Ohr Blut abgenommen und dessen Laktatkonzentration untersucht. Früher wurde Laktat für ein reines Abfallprodukt gehalten. Dabei verfügt es auch über einen Energiegehalt und wird im Herz, der Leber und im Gehirn verstoffwechselt. Um das zu nutzen, sollten Sportler häufiger auch mit hoher Intensität trainieren. Spitzenausdauersportler wissen genau, ab wann sie in den anaeroben Bereich kommen und können grob abschätzen, wie lange sie so leistungsfähig sind.

Anmeldung telefonisch unter 09543-851411 oder direkt vor Ort bei uns im Club.
Kosten  69,00 € pro Person.

 

 

Kostenfreies & unverbindliches Probetraining vereinbaren